Skip to Content

M1330 - Touchpad (de)aktivieren

Posted on One min read

Vor einiger Zeit hatte ich ja schon über diverse Vor einiger Zeit hatte ich ja schon über diverse zur Konfiguration, die das Synaptics-Touchpad betreffen, berichtet. Leider bietet das M1330 keine Tastenkombination um das Touchpad zu (de)aktiveren. Klar könnte man das jedes Mal per GSynaptics machen, aber das wäre verdammt unschön und sehr Windows-Like. Einfacher geht es mit einem kleinem Bash-Script, was beim Aufruf den aktuellen Zustand einfach toggelt und diesen setzt.

#!/bin/bash
### Little Touchpad toggle script
### author : Daniel Kotschate
### modified : 30.05.2009
### url : http://www.epyx-online.de
###

### current touchpad state
STATE="$(synclient -l | grep TouchpadOff | cut -d= -f2 | cut -d' ' -f2)"

### toggle current state
STATE=$(($STATE^1))

### set new state
synclient touchpadoff=$STATE

### generate some output
if [ $STATE -eq 1 ] ; then
echo "Touchpad inactive"
elif [ $STATE -eq 0 ] ; then
echo "Touchpad active"
fi

Eigentlich war es das schon, einfach in das bin-Verzeichnis des Users packen, ausführbar machen und sich freuen. Eleganter geht es natürlich noch mit einem Keyboard-Shortcut. Also in die „~/.fluxbox/keys„-Datei einfach:

# toggle touchpad
Mod4 F9 :Exec ~/bin/touchpad{% endhighlight %}

einfügen und mittels Windows/Super-F9 das Touchpad steuern.

Oder unter Gnome:

image

Dabei würde ich die Echo-Anweisung allerdings gegen notify-send austauschen, sieht halt schicker aus.