Atmel ICE unter OS X no 1
21 Aug 2015
1 minute read


So der erste OS X relevante Post auf der Seite. Kurze Vorgeschichte zu dem Thema: Ich habe mich von einigen Tools bzgl. meiner Bastelsachen getrennt und – natürlich – auch wieder neues Spielzeug besorgt. Darunter einen neuen Programmieradapter, den ATMEL ICE. Grund war eigentlich nur der Support für die SAMs und natürlich das er im Vergleich zum Dragon alles bis auf HVPP bietet und (wahlweise) in einem Gehäuse geliefert wird.

ATMEL ICE programmer

Kommen wir nun zum eigentlichen Anlass des Beitrags. Er wollte unter OS X nicht funktionieren. AVRDude bekam einfach keinen Zugriff auf das USB-Device, da es von OS X gesperrt wurde. Ähnliches kann man hier nach lesen. Anscheinend ist es notwendig eine Kernel Extension (kext-File) zu laden um dem Problem Herr zu werden.

Besagtes kext-File gibt es im Forum bei avrfreaks.net inklusive der Anleitung was zu tun ist.

tar -xf AtmelICE.kext.tar.bz2
sudo cp -R AtmelICE.kext /System/Library/Extensions
# change permissions and ownership:
sudo chown -R root:wheel /System/Library/Extensions/AtmelICE.kext
sudo chmod -R 755 /System/Library/Extensions/AtmelICE.kext
# reload the kext cache:
sudo kextcache -system-caches

Gerät abziehen und neu anschließen und es funktionierte auf Anhieb.

[~/Downloads]$ avrdude -c atmelice -p x128a1 -P usb
avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions
Reading | ################################################## | 100% 0.01s
avrdude: Device signature = 0x1e974c
avrdude done.  Thank you.


comments powered by Disqus